Das NAOK zu Besuch auf der Katharienenhöhe

Mitte November war das NAOK auf der Katharinenhöhe im Schwarzwald eingeladen und durfte den Reha-Alltag live miterleben bevor vom NAOK ausgehend eine 90minütige Fortbildung für das interdisziplinäre Team den Besuch abrundete. Inhaltlich ging es unter anderem um:

  • den Mehrwert und die Machbarkeit der Sport- und Bewegungstherapie in den Akutkliniken mit praktischen und wissenschaftlichen Hintergrundinformationen
  • die AWMF-S2k-Leitlinie
  • die Struktur und den Aufbau sowie die Angebote des NAOK für die Betroffenen und
  • eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen der Reha und dem NAOK.
In Zukunft 
  • soll eine Online-Sportberatung einmal pro Reha durch das NOAK in Kooperation mit den Kolleg*innen vor Ort ausprobiert und bei Erfolg später angeboten werden,
  • sollen Betroffene aktiv auf die Sportberatung hingewiesen werden,
  • soll die Trainingsbroschüre samt Kontakt-Hinweis bei Bedarf im Rehaverlauf oder im Abschlussgespräch verteilt werden und 
  • die Option bestehen, dass sich die Heimatschulen bzw. deren Sportlehrer*innen ebenfalls an das NAOK wenden können.
Ein weiterer Schritt um die bereits gute Zusammenarbeit zu intensivieren und die Familien sowie die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu erreichen.