Neuer Netzwerk ActiveOncoKids Standort Uniklinik Köln

Seit Dezember 2020 dürfen die Sportschuhe im Krankenhausgepäck der Patient*innen der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie der Uniklinik Köln nicht mehr fehlen. Für die Kinder und Jugendlichen, die stationär oder ambulant behandelt werden, gibt es dank der großzügigen Unterstützung durch den Förderverein für krebskranke Kinder Köln e.V. die Möglichkeit, zusätzlich zu den bereits bestehenden Angeboten des psychosozialen Dienstes, an einem Sport- und Bewegungsangebot teilzunehmen.

Da aufgrund der Krebsdiagnose viele Bewegungsangebote außerhalb des Krankenhauses für die Kinder und Jugendlichen wegfallen, ist es umso wichtiger alternative Bewegungsräume zu schaffen, um das Aktivitätsniveau der Patient*innen zu steigern und nachhaltig zu körperlicher und sportlicher Aktivität zu motivieren.

Das primäre Ziel der Sporteinheiten liegt darin, die Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen zu verbessern. Dabei stehen Spaß und Freude natürlich im Mittelpunkt. Durch das Sportprojekt sollen die Patient*innen etwas Normalität erfahren und die Möglichkeit bekommen die Krankheit für einen Moment lang auszublenden.

Die Kinder und Jugendlichen können während der Sporteinheiten Kraft tanken und Energie schöpfen, um der sehr strapaziösen Therapie entgegenzutreten. Mit dem Sportangebot auf Station soll der therapiebedingte Leistungsabbau der Kinder und Jugendlichen verringert werden. Mit einem individuellen, kreativen und abwechslungsreichen Sportprogramm werden der Erhalt von Muskelkraft und Ausdauerleistungsfähigkeit, sowie die Verbesserung von Koordination und Gleichgewicht angestrebt.

Kontaktperson: Lena Böhlke