Betroffene

Reiterfreizeit auf dem Hirschberg

Endlich! Nach zwei Jahren Pause konnte die Reiterfreizeit für Kinder in der Nachsorge, sowie deren Geschwisterkinder wieder stattfinden. Insgesamt 15 Kinder der Uniklinik Köln (Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln)  und der Uniklinik Bonn (Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V.) fuhren für eine ganze Woche mit auf den Hirschberg. Für einige Kinder war diese Fahrt eine echte Premiere, denn manche von ihnen waren noch nie so lange ohne ihre Eltern unterwegs. Für Heimweh gab es jedoch keine Zeit: Bevor der Reitunterricht starten konnte, wurden die Pferde gestriegelt und die Hufe ausgekratzt. 

Die Kinder lernten die Pferde zu führen und auf ihnen zu reiten. Beim Voltigieren auf dem Reiterplatz wurden sogar einige sehr akrobatische Elemente auf dem Rücken der Pferde ausprobiert. Auch die Ausritte wurden rund um den Hirschberg wurden sehr genossen. Die Tage wurden mit tollen Aktionsspielen, Stockbrot am Lagerfeuer oder tanzend in der Hirschberg-Disco beendet. Eine tolle Woche mit vielen Eindrücken, Erlebnissen, neuen Freundschaften, Spaß und Bewegung, die alle Beteiligten in guter Erinnerung behalten werden!