Start des Netzwerk ActiveOncoKids mit einem Wassersport-Event in Hamburg, Lübeck, Kiel und auf Sylt am 11. September

Lübeck

Am Strand von Großenbrode durften die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Familien und Sportwissenschaftlerin Franziska Richter die Ostsee mit verschiedenen Wasserportmaterialien im Neo erkunden. Finanziert wurde der Tag durch die Sportjugend Schleswig Holstein (Projekt „Kein Kind ohne Sport“) und dem Verein Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.  Vorsitzende Heidi Menorca unterstütze vor Ort tatkräftig und trotzte gemeinsam mit den Familien dem Regen. Ein großes Dankeschön gebührt dem Verein Sail United, der die Action mit seiner Expertise, seinem Material und den vielen ehrenamtlichen Helfer*innen überhaupt erst möglich machte.

Kiel

In der Landeshauptstadt Kiel organisierten PD Dr. Thorsten Schmidt, Nicole Soinski und Annouk Riou vom UKSH Kiel gemeinsam mit Anette Petrauschke vom Förderkreis für krebskranke Kinder einen SUP-Tag am Falkensteiner Strand mit dem Wassersportverein Westwind Kiel.

Hamburg

Das UKE organsierte seine Veranstaltung u.a. mit Sportwissenschaftler Simon Elmers, der Fördergemeinschaft  und SUPscout Hamburg.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von kinderkrebs-hamburg.de zu laden.

Inhalt laden

Sylt

Auf Sylt fand im Rahmen des Reha-Aufenthaltes (SyltKlinik) durch Sporttherapeut Florian Gränert von MeerLebenSurf eine Surf-Aktion statt.